Nachrichtenarchiv

Aktuell befinden Sie sich im Februar 2009.

Um wieder zur Übersicht zu gelangen nutzen sie bitte diesen Link oder die Navigationsleiste am linken Bildschirmrand.

www.ndz.de
Sebastian Westenfeld
 
Nächste Etappe der langen Reise in den Bezirk
(NDZ, 06.02.2009)

Für FC Eldagsen soll am Sonntag die Winterpause in Goltern enden /
Erfolgreicher Test gegen Gestorf

Fußball (jab). Spielen sie oder spielen sie nicht? Es ist die traditionelle Frage zum Rückrundenstart Anfang Februar. Sie stellt sich an diesem Wochenende auch beim FC Eldagsen. Der Tabellenführer der Kreisliga Hannover-Land soll das Unternehmen Aufstieg am Sonntag (14 Uhr) mit dem Nachholspiel beim TSV Goltern fortsetzen. "Allzu große Hoffnungen mache ich mir aber nicht, dass wirspielen", sagt FCE-Coach Andreas Arndt.

"Vorbereitet sind wir aber", so Arndt, "alle Mann sind an Bord." Ein Testspiel haben die Eldagsener auch schon bestritten. Gegen den TSV Ges torf sind sie am vergangenen Sonntag "auf dem Eisparkett herumgerutsch", so Arndt. Der FCE gewann durch Tore von Benjamin Rathe, Marcel Henze und Sebastian Westenfeld mit 3:1.

In der Hinrunde waren die Gelb-Schwarzen das dominierende Team. Das belegen allein schon die Zahlen in der Tabelle: Sieben Punkte Vorsprung auf die SG Ronnenberg auf Platz zwei, die sogar schon ein Spiel mehr absolviert hat. 72 Tore in 16 Partien - die mit Abstand meisten in der Liga. Zum Vergleich: Verfolger Weetzen traf in 15 Spielen nur 33 Mal. Nur 15 Gegentore - keine Abwehr steht sicherer als die der Eldagsener.

"Wir sind ordentlich unterwegs", sagt Arndt unaufgeregt. "Nur: So muss es auch bleiben." Das einzige, was der FCE zu fürchten hat, scheint der Schlendrian zu sein. Zum Anfang der Vorbereitung auf die Rückserie "war die Resonanz nicht so groß", sagt Arndt, es habe "klärende Worte gegeben". Denn: "Wir dürfen nicht glauben, dass wir den Aufstieg schon in Sack und Tüten haben. Es ist noch eine lange Reise."

Sein Luxus: der ausgeglichene und große Kader. Arndt kann es sich leisten, diejenigen auf der Bank zu lassen, die nicht mitziehen, denn die Konkurrenz ist groß. "Der Weg ins Team führt übers Training", sagt er.

Große Veränderungen hat es im Winter nicht gegeben. Christian Rauhut hat den Verein verlassen, A-Junior Marius Westenfeld rückt dafür in den Herren-Kader auf (wir berichteten). Arndt: "Wir wollen Marius ranführen, Priorität hat aber die A-Jugend."

Auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Saison sei der FCE noch nicht, versichert Arndt. Er vertraut seiner jetzigen Elf auch eine Klasse höher: "Diese Mannschaft ist bezirksligatauglich, wenn alle mitziehen", sagt er. Bis dahin sind es aber noch 14 Spiele. Das erste davon steigt am Sonntag - vielleicht...

© Neue Deister-Zeitung, 06.02.2009

FC Eldagsen von 1921 e.V. | info@fceldagsen.de