Schiedsrichter

Der FC Eldagsen ist immer auf der Suche nach Personen, die sich für das Amt der Schiedsrichterin bzw. des Schiedsrichters interessieren und würde sich natürlich auch freuen, wenn bereits ausgebildete Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter in unserem Team mitwirken wollen.

Die seit über 100 Jahren kaum veränderten Regeln stehen für eine gewisse Konstanz im geliebten Ballsport. Natürlich wachsen auch die Herausforderungen an die Schiedsrichter: Das Spiel wird schneller sowie unübersichtlicher und kleine Änderungen der Regelkunde kommen hinzu. Durch die Bewertung von Spielsituationen durch Schiedsrichter kann sogar über Aufstieg und Abstieg bzw. auch langfristig über die Zukunft von Vereinen entschieden werden.

Übrigens: Jedes Wochenende sind über 75.000 Unparteiische in der Bundesrepublik Deutschland im Einsatz. Dem Niedersächsischen Fußballverband gehören mehr als 11.000 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter an. Davon stellt der FC Eldagsen mit sechs Referees natürlich auch einen kleinen Teil. Heinrich Eicke (Kreisklasse), Hermann Janßen (Kreisklasse), Marcel Janßen (Kreisklasse), Volker Hahn (Kreisklasse), Rolf Greth (Kreisliga) und Burkhard Otte (Kreisliga) versuchen für den FC Eldagsen dazu beizutragen, dass die Leistung der Schiedsrichter in der Öffentlichkeit gewürdigt wird.

Falls Sie sich für eine Ausbildung zur Schiedsrichterin bzw. zum Schiedsrichter interessieren, finden Sie hier wichtige Informationen mit Blick auf die Voraussetzungen, die Vergütungen und positive Nebeneffekte.

Voraussetzungen

Das Mindestalter als Schiedsrichterin bzw. Schiedsrichter beträgt 14 Jahre. Vorrangig zugelassen werden Interessenten, die das 17. Lebensjahr vollendet haben. Einsatzbereitschaft zur Leitung von jährlich mindestens 15 Spielen und die Teilnahme an mind. 3 Lehrabenden im Jahr sind ebenfalls nötig.

Vergütungen

Die Sportbekleidung und das Equipment stellt natürlich der FC Eldagsen. Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter, die sich ausschließlich auf das „Pfeifen“ konzentrieren, zahlen keinen Vereinsbeitrag. Es gibt pro angesetztes Spiel je nach Spielklasse eine Aufwandsentschädigung und Fahrtkostenerstattungen.

Positiver Nebeneffekt

Jede Schiedsrichterin bzw. jeder Schiedsrichter erhält nach Ableistung von 15 angesetzten Spielen einen Schiedsrichterausweis. Der Inhaber dieses Ausweises hat zu allen Spielen im DFB-Gebiet (auch Bundesliga) freien Eintritt, sofern nicht Sonderbestimmungen erlassen sind. Ein absolut positiver Nebeneffekt und Mehrwert.

Kontakt

Beim FC Eldagsen fungiert Burkhard Otte als Ansprechpartner und übt das Amt des Schiedsrichter-Obmanns gewissenhaft aus. Bei jeglichen Fragen zum Thema erhalten  Sie von ihm die benötigten Informationen. 

Der Kontakt zu unseren Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern wird ausschließlich über den Schiedsrichter-Obmann hergestellt. Wir bitten dies zu respektieren.

Burkhard Otte (Schiedsrichter-Obmann) / Telefonnummer: 0171 – 74 98 885

Mailadresse: Klick

Jens-Uwe Kalesse (Vorstand - Spielauschuss) / Telefonnummer: 0172 – 51 07 788

Mailadresse: Klick

FC Eldagsen von 1921 e.V. | info@fceldagsen.de