Sportbuzzer - Vereinsseite

FC Eldagsen von 1921 e.V.

Scharmann, Mende & Schwitalla

Hemmingen, Sarstedt und Barsinghausen verlieren Tests - Trainer machen sich keine Sorgen

Eldagsen schlägt Barsinghausen

Der FC Eldagsen hat auf eigener Anlage in einem Duell zweier Bezirksliga-Spitzenreiter den TSV Barsinghausen mit 3:2 geschlagen. „Über weiter Strecken war die Leistung in Ordnung“, resümierte FC-Coach Holger Gehrmann. „Erst mit den Wechseln kam ein bisschen Unruhe auf.“ Den Sieg empfand er unterm Strich als gerecht. „Es gab auf beiden Seiten Möglichkeiten, aber wir hatten etwas mehr und auch die besseren.“

Für TSV-Ko-Trainer Markus Grajewski war das Ergebnis erst mal zweitrangig. „Wichtig war, dass sich die Jungs bewegt und Spielpraxis gesammelt haben, noch dazu auf Rasen.“ Weil der Platz angesichts der Jahreszeit nicht der beste gewesen, hätten es beiden Seiten häufig mit langen Bällen versucht. „Aber hüben wie drüben waren auch durchaus einige gute Spielzüge zu sehen.“ Die Eldagser legten durch Steven Berger (22.), André Gehrke (34.) und Pascal Geide (60.) ein 3:0 vor. Alexander Wissel per Strafstoß (82.) und Tobias Kienlin (83.) verkürzten und machten es zum Ende noch einmal spannend.

Lokalteil HAZ, 25.02.2019

Lauri Schwitalla

TSV Pattensen überzeugt im neuen System - FC Eldagsen muss sich steigern

Steigerungsbedarf hat der FC Eldagsen: Das Team von Trainer Holger Gehrmann verlor gegen den TSV Pattensen II mit 1:2

FC Eldagsen verliert - Flohr trifft ins eigene Tor

Noch nicht rund lief es hingegen für den FC Eldagsen, der dem TSV Pattensen II in Engelbostel mit 1:2 (1:1) unterlag. Pascal Geide erzielte das Tor für den Bezirksligisten. Rune Flohr beförderte kurz vor Schluss einen Freistoß ins eigene Netz. „Gegen einen guten Gegner fehlte uns in der Offensive etwas die Zielstrebigkeit“, sagte FCE-Trainer Holger Gehrmann.

Lokalteil HAZ, 21.02.2019

Holger Gehrmann

 

 FC Eldagsen erweitert sein Trainerteam - Holger Gehrmann verlängert

Der FC Eldagsen verkündet mit Freude: Das Trio um Holger Gehrman, Christian Marx und Sebastian Westenfeld bleiben dem Verein in ihren Position als Trainer und Manager erhalten - und kriegen Zuwachs.

Ein weiterer Assistent und Kontinuität im Trainerstab: Bezirksligist FC Eldagsen hat bekanntgegeben, dass auch in der neuen Saison Holger Gehrmann und sein zukünftiger Co-Trainer Ali Ibrahim die Geschicke leiten werden.

Trio verlängert - Ibrahim kennt das Umfeld

"Christian Marx kümmert sich zukünftig gemeinsam mit Teammanager Sebastian Westenfeld um organisatorische Belange", lässt der Verein mitteilen. Zuwachs erhält das Ensemble um Gehrmann ebenfalls: Mit Ali Ibrahim kommt ein weiterer Co-Trainer aus den eigenen Reihen des FCE. "Das Funktion der 'Ersten' vergrößert sich mit Ali Ibrahim um einen weiteren ehemaligen Spieler, der den Verein und das Umfeld bereits sehr gut kennt und in einer wichtigen Funktion die Entwicklung des Vereins und der Mannschaft weiter vorantreiben", freut sich die Vereinsführung. Der ehemalige Spielführer der Zweitvertretung musste seine aktive Karriere beenden, weil er eine schwerer Knieverletzung erlitt.

Gute Aufstiegsaussichten

Für den Landesliga-Aufstieg stehen die Chancen nach 18 Saisonspielen äußerst gut, denn der FC Eldagsen ist Zweiter hinter Newroz Hildesheim mit 49 Punkten - also einem Zähler Rückstand. Auf den Dritten SV Bavenstedt II hat die Gehrmann-Riege sogar neun Punkte Vorsprung. Gegen Newroz lieferten sie sich übrigens einen heißen Schlagabtausch. Eine Karten-Flut (elf Gelbe, drei Rote) prägte eine packende Schlussphase, in der die vierte Minute das entscheidende Tor für die Hildesheimer parat hielt. Roberto Cid Valdes ließ den Ligaprimus jubeln.

Lokalteil HAZ, 03.02.2019

Mehr Nachrichten

FC Eldagsen von 1921 e.V. | info@fceldagsen.de